Bar Mitzwa trifft auf Industrial Glamour Design

Erschienen am 12.04.2017 in Bar & Bat Mizwa
Bar Mitzwa trifft auf Industrial Glamour Design

„Please mind the gap between the train and the platform“. Wahrscheinlich der bekannteste Spruch, der jedem auf einer Reise nach London begegnet. Doch in unserem Falle, mussten wir nicht mit dem Zug bis in die Britische Hauptstadt fahren, um mit der ‚Londoner Underground’ zu fahren. Für diese Bar Mitzwa haben unsere Dekorations-Experten das Grand Hyatt Hotel Berlin in einen von der Londoner Clubszene inspiriertes Industrial Glamour Event verwandelt. Was wir alles so vorgefunden haben, als wir Ruven in seine „Secret Society“ gefolgt sind, erzählen wir euch gerne.

Berlin Industrial Glamour meets Londoner Secret Society

Bar Mitzwa Grand Hyatt Berlin - Flores Y Amores - Secret Society Bar Mitzwa Grand Hyatt Berlin - Flores Y Amores - Industrial Glamour

Samstag später Nachmittag. Unser Team trifft gerade die letzten Vorbereitungen, während ich noch in der U-Bahn sitze und mir überlege, was mich heute auf der Bar Mitzwa erwarten wird. „Nimm den Spezialeingang“, teilte mir Emilia nur mit, bevor ich angekommen bin. Was sie damit wohl nur meint. An einer Seite des Grand Hyatt Hotels Berlin finde ich eine riesige Tür, die sich langsam öffnet und einen riesigen Lastenaufzug zum Vorschein bringt. Ich steige ein und fühle mich schon fast wie Harry Potter, den am Ende des Aufzugs eine magische Welt erwartet.

Mit der Vermutung sollte ich nicht falsch liegen. Denn als sich der Aufzug öffnet, befinde ich mich am Ende eines langen Ganges. Flackerndes LED-Licht, Neon-Röhren und viele Poster verschiedener Nachtclubs empfangen mich – in der Ferne höre ich wie die Musik lauter und lauter wird. Wahnsinn. Emilia hat nicht gescherzt, als sie Spezialeingang sagte. Dabei war das nur der erste Raum des Events. Ich bin schon gespannt, was ich alles auf meiner Entdeckungstour finden werde.

Bar Mitzwa Grand Hyatt Berlin - Flores Y Amores - Secret SocietyBar Mitzwa Grand Hyatt Berlin - Flores Y Amores - Industrial Glamour

Am Ende des Ganges erwartet mich der Empfangsbereich. Naja, fast. Zunächst muss ich mich, wie auch in jedem anderen Club auch, erst mal mit dem Türsteher auseinandersetzen. Schuhe, sind ok. Hemd und Anzug auch. Naja, Krawatte hab ich leider zu Hause vergessen. Aber ich darf trotzdem rein. Da hab ich nochmal Glück gehabt. Kaum hab ich diese Hürde überwunden, werde ich schon von einem Blitzlichtgewitter empfangen. Immer diese Paparazzi. Aber diesen hier sehe ich ganz gerne – unseren guten Freund David Nassim von Fizz foto:graphy. Er reibt sich schon ganz aufgeregt die Hände. Bald kommen die Gäste der Bar Mitzwa an. Doch bevor diese fotografiert werden, gehen David und ich zusammen durch die verschiedenen Gänge, um ein Fotos von unseren Designs zu schießen.

Zunächst inspizieren wir die Lounge-Area näher. Stehtische sind im ganzen Raum verteilt, während im hinteren Bereich an den Fenstern eine Sitzecke im Industrial Glamour Style errichtet wurde. Unser neues Mietmobiliar macht sich ziemlich gut mit den Kissen, den Pouffs und den Europaletten. Typisch anders, typisch Industrial Glamour, typisch flores y amores halt. Ich setzte mich probeweise auf die Couch und genieße die Aussicht aus dem Grand Hyatt Berlin. Man, dass wird ne Bar Mitzwa!

Bar Mitzwa Grand Hyatt Berlin - Flores Y Amores - Industrial Glamour
Bar Mitzwa Grand Hyatt Berlin - Flores Y Amores - Industrial Glamour
Bar Mitzwa Grand Hyatt Berlin - Flores Y Amores - Industrial Glamour

Nur noch wenige Minuten bevor die Gäste der Bar Mitzwa ankommen. Dabei habe ich mir noch gar nicht den großen Ballsaal angesehen und was für ein Interior Design und Tischdekorationen wir für unser Industrial Glamour Design verwendet haben. Aber da bin ich jetzt zu spät. Der Raum wird für ein spezielles Highlight abgesperrt und erst in einer Stunde wieder aufgemacht. Ich gehe zu Emilia und Robert, um nachzufragen was es damit auf sich hat. „Warte und staune, mein Lieber. Wirst schon sehen, was wir da geplant haben.“ Na gut, dann gedulde ich mich noch etwas länger, Emilia.

Bar Mitzwa Grand Hyatt Berlin - Flores Y Amores - Industrial Glamour Langsam trudeln die Gäste durch den Spezialeingang hinein und führen ein nettes Pläusch­chen mit dem Türsteher, während unser Paparazzi seinem Namen allen Ehren macht. Der Lounge-Bereich ist gut gefüllt. Die Familie des Abends ist am Strahlen und empfängt die Gäste, die noch nicht ahnen, was sie erwartet. Um Punkt 20 Uhr merke ich auf einmal, wie langsam Nebel in den Raum gelangt. Brennt der andere Raum etwa?! Nein, das ist es nicht – langsam hebt sich die Wand der Lounge-Area und bringt einen neuen geheimen Raum zum Vorschein. Die wahre Secret Society kommt jetzt erst zusammen.

Bar Mitzwa Grand Hyatt Berlin - Flores Y Amores - Industrial Glamour
Wahnsinn. Der große Ballsaal des Grand Hyatt Hotels wurde in eine großartige Themenwelt der Londoner Clubszene verwandelt. Zu der riesigen Tanzfläche haben unsere Event-Dekorations-Experten große Tafeln für das Dinner implementiert. Auf der einen Raumhälfte Holzstehtische mit den passenden Stühlen im Industrial Style, auf der anderen Hälfte große Tafeln, die mit petrolfarbenen Tischdecken veredelt wurden. Der Barbereich besticht mit einer beeindruckenden Paillettenkontruktion – dutzende Spiegel, die das LED-Licht der Tanzfläche zusätzlich reflektieren und den Raum akzentuieren. Die Gäste nehmen ihre Plätze ein, während die Live-Band langsam die Club-Atmosphäre einleitet und zum Tanz einlädt. Der Raum wird noch weiter mit Nebel gefüllt, während die flackernden Disko-Lichter quer durch den Raum scheinen. Spätestens jetzt, ist das Event zu einem richtigen Clubabend geworden.

Bar Mitzwa Grand Hyatt Berlin - Flores Y Amores - Industrial Glamour

Während alle ausgelassen feiern, tanzen, trinken, lachen, speisen und das Event zu einem unvergesslichen Abend machen, ziehe ich mich ein wenig zurück in die Versenkung und gehe gemütlich Richtung Ausgang. Meine Arbeit hier ist fürs Erste getan – diesen Besuch in der Secret Society werde ich so schnell nicht aus dem Kopf kriegen. Während die laute Diskomusik leiser und leiser wird, gehen mir die ganzen Impressionen des Abends nochmal durch den Kopf. War schon ein guter Kurzurlaub nach London. Der Aufzug öffnet sich vor mir. Zurück in die Berliner Realität. „Please mind the gap between the elevator and the Secret Society.“

Stop mainstream – style UP your event

Euer Aleks von flores y amores.

Fotos: Fizz foto:graphy & flores y amores