Style Shooting: Hochzeit – Behind the Scenes

Erschienen am 30.11.2016 in Hochzeit
Style Shooting: Hochzeit – Behind the Scenes

Montagmorgen, 6:30 Uhr – Brutale Uhrzeit um aufzustehen. Jedenfalls für einen schlafverwöhnten Menschen wie mich, Aleksandar Kovacevic, Kommunikationsmanager und Euer Ansprechpartner hier bei Flores Y Amores. Normalerweise sitze ich in meinem kleinen ‚self-made’ Büro zu Hause bei mir im schönen Neukölln. Heute zieht es mich aber in unser Hauptquartier nach Kreuzberg. Jetzt noch kurz unter die Dusche hüpfen, stylen, Zähneputzen, Rucksack umschnallen und ab geht’s mit der U-Bahn. Ich zeig Euch, wie so ein ganz normaler Tag im Leben von Event-Dekorateuren ausschaut. Heute auf dem Plan: Ein Style-Shooting für eine Hochzeit.

Blogpost Behind the Scenes Hochzeit
Wenn Dekoration zu mehr als nur Gegenstände im Raum wird, dann war Flores Y Amores am Werk

8 Uhr morgens. Zeit für den nächsten Kaffee To-Go. Ja, ich muss gestehen: ich bin ein kleiner Koffein-Junkie. Aber ich bin mir sicher, ich bin nicht der Einzige dem es so geht. Hmm, noch alles dunkel im Laden. Ich schein wohl heute der Erste zu sein, Wahnsinn! Normalerweise bin ich derjenige, der immer alle warten lässt. Ich schlürfe weiter an meinem viel zu heißen Kaffee, sehe wie unsere ‚Limette’ vorfährt und vor meinen Füßen parkt. Wir haben unseren riesigen gelb-grünen Transporter liebevoll ‚Limette’ getauft – clever, nicht wahr?

Robert, unser Co-CEO, steigt aus dem Wagen aus und ist ganz verwundert, dass ich so früh vor dem Laden stehe. Ich Schlafmütze. „Ich fahr heute mit Emilia mit ins Patrick Hellmann Schlosshotel – wir shooten da heute mit Karolina ein paar Motive für eine Hochzeit“. Aber vorher muss noch einiges zu Ende vorbereitet werden.

Noch ein rosa Band drum rum wickeln und fertig ist das Meisterwerk
Noch ein rosa Band drum rum wickeln und fertig ist das Meisterwerk

Robert und ich fangen an die frische Blumenlieferung zu sortieren und im Laden zu verteilen. David Austin Rosen, check. Artischocken, check. Mal abgesehen von den ganzen anderen Schnittblumen die aus der Schatzkammer rausgeholt werden. Sehr gut. Alles da, um die Blumengestecke für das Hochzeitsshooting anzufertigen. Ich schaue Emilia dabei zu, wie sie die verschiedenen Blumensorten zu Blumensträuße zusammenbindet. Ich bin total fasziniert von dieser Kunst. Ich persönlich würde mich bestimmt tollpatschig anstellen und würde gar nicht wissen, wie ich die verschiedenen Dekorationen und Deko-Elemente nutzen würde. Fast 20 Jahre im Geschäft zu sein bringt einiges an Erfahrung mit – in Windeseile wurde alles vorbereitet. Ich bin wie hypnotisiert und werde von einer lachenden Emilia mit einem Fingerschnippen in die Realität zurückgeholt. „Pass auf, sonst verschluckst du noch ne Fliege, Mister.“ An witzigen Momenten fehlt es uns zum Glück nicht – ein Grund mehr weswegen ich meinen Job so gern habe. Jetzt wird alles noch in die Limette eingeladen und ab geht’s nach Grunewald. Kurzer Uhrencheck: 10 Uhr. Los geht’s.

Blogpost Behind the Scenes
Die Lobby vom Schlosshotel schreit einfach danach ein gutes Selfie zu machen

Hochzeit mit Foto-Shooting

Einfach nur wow. Dieses Hotel bietet einfach alles an Prunk und Stil was das Herz begeht. Der perfekte Ort für unser Style-Shooting. In der Lobby des Schlosshotels erwarten uns bereits Karolina, Victoria und das Team. Karolina Woznicka gibt ihrem Blog ‚Whitepick’ hilfreiche Tipps für Rund um das Thema Hochzeit, während Victoria Reinsch zu den up-and-coming Hochzeitsplanern Deutschlands zählt. Von den angesagtesten Hochzeitsoutfits bis hin zur perfekten Location – zusammen mit Flores Y Amores ergibt es die perfekte Symbiose aus guter Hochzeitsplanung und Hochzeitsdekoration. Wir setzen uns zusammen und grübeln, wie wir denn jetzt das perfekte Setting zu Stande bringen. Der historische Wintergarten des Hotels ist der ideale Ort. Durch die riesigen Fenster fällt viel natürliches Licht in den Raum und die Farbe der Wände passt ideal zum Blumengesteck in Aubergine und Dusty Blue.

Blogpost Behind the Scenes Hochzeit
Die letzten Vorbereitungen vor dem Shooting

Ich schaue Victoria dabei zu, wie sie ihr wunderschönes goldenes Vintage-Tafelgeschirr aus ihrem Koffer mit Blumen-Print auspackt und auf dem Tisch aufreiht. Jeder Löffel, jedes Glas und auch jeder Teller wird akribisch aufgestellt und auf den Millimeter genau verrückt. Perfektion bis ins kleinste Detail ist uns allen sehr wichtig. Während Emilia und Victoria die letzten Vorbereitungen treffen, nehme ich mir die Zeit Karolina ein wenig besser kennenzulernen. Wir setzen uns für eine kurze Pause ins Spiegelzimmer und fingen an, wild drauf los zu quatschen. „Ich hab irgendwann gemerkt, mit wie viel Herzblut ich so eine Hochzeit von Freunden immer mitgestaltet habe. Irgendwann dachte ich mir: ‚Hey. Das macht dir Spaß. Wieso machst du das nicht endlich zu deinem Beruf?’“.

Blogpost Behind the Scenes
Die Nervensäge muss mal wieder alles fotografieren – Stylistin und Model werden da nicht ausgelassen

Emilia kommt ins Spiegelzimmer hineingestürmt, drückt mir kurz den fertiggemachten Strauß in die Hand, zeigt mit ihrem Finger aufs Handy und eilt in den Schlossgarten, um das Telefonat zu Ende zu führen. Als Leiterin einer Kreativwerkstatt klingelt das Telefon ständig. Es müssen noch Entscheidungen getroffen werden – am Abend steht schon das nächste Event an. Sind die richtigen Tischdecken und das Service eingetroffen? Hat der Caterer das richtige Essen zubereitet und geliefert? Sind die Möbel aus dem Lager eingetroffen und wurde die große Fotowand mitgebracht? Denn egal ob Bar Mitzvah, Hochzeit oder Firmen-Event – für jedes Projekt wird sich die Zeit genommen und bis auf das kleinste Detail zu Ende getüftelt. Bei Flores Y Amores wollen wir natürlich sicherstellen, dass unsere Kunden das Event bekommen, das sie so schnell nicht vergessen werden.

„Wir sind soweit“, ruft uns Victoria zu. Also, alle zurück in den Wintergarten. Model und Fotografin sind bereit. Das Setting steht. Alle sehen zufrieden aus. Job erledigt. Emilia und ich verabschieden uns beim Team – das Shooting der Hochzeit ist zwar noch im vollen Gange, aber wir beide werden schon beim nächsten Projekt benötigt. Zurück in die Limette und ab ins Bergmannkiez. Ich bin schon ganz gespannt auf das nächste Projekt und hoffe Euch hat der kleine Ausflug hinter die Kulissen unserer kleinen Kreativwerkstatt gefallen.

Bis bald

Euer Aleks von Flores Y Amores
Blogpost Behind the ScenesBlogpost Behind the Scenes

Fotos: Flores Y Amores & Whitepick



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.