Flower Art of the Month: Ranunkel

Erschienen am 23.03.2017 in Floristik
Flower Art of the Month: Ranunkel

Seit einigen Monaten ziert die Kolumne rund um die Blume des Monats unsere Website. Doch wir wären nicht flores y amores, wenn wir uns damit allein schon zufrieden geben würden. Getreu unserem Motto: „Stop Mainstream – style UP your event“, haben wir uns überlegt, wie die Vielfalt und Schönheit unserer Blumendekorationen dargestellt werden kann – außerhalb der Mainstream-Fotografie. Daher haben wir uns mit Fotograf Dale Grant zusammengetan, um eine eher düstere und künstlerische Illustration zu portraitieren. Wir stellen Euch ihn und seine Arbeit rund um die ‚Flower Art‘ ein wenig näher vor.

Flower Art – Unsere Blume des Monats aus einem anderen Blickwinkel

Dale ist da geboren, wo andere gerne ihren Traumurlaub verbringen möchten – die Insel Nassau in den Bahamas. Nach abgeschlossenem Studium in den Vereinigten Staaten und Paris hat es ihn nach Amsterdam gezogen, wo er sich schnell einen Namen als Commercial und Fashion-Editorial Fotograf gemacht hat. Doch seine Leidenschaft liegt eher bei der Kunst der Blumen-Fotografie.

„Blumenblüten sind für mich die Gesichter der Pflanzenwelt. Wenn ich Blumen fotografiere, benutze ich eine ähnliche Herangehensweise wie bei Portrait-Fotografie. Ich nenne es ‚Floral Portraiture’. Mit verschiedenen Winkeln und Lichtverhältnissen, kreiere ich eine Atmosphäre, welche die ‚Persönlichkeit’ und Essenz der Blume einfängt. Jedes Blütenblatt, egal wie verformt, wie komisch oder unvollkommen es ausschauen mag, trägt eine einzigartige Schönheit mit sich.“ – Dale Grant.

Flower Art of the Month - Ranunkel - Flores Y Amores - Dale Grant PhotographyFlower Art of the Month - Ranunkel - Flores Y Amores - Dale Grant PhotographyFlower Art of the Month - Ranunkel - Flores Y Amores - Dale Grant Photography

Wir durften vor diesem Flower Art-Fotoshooting bereits in den Geschmack von Dales Fotografie kommen, nachdem er zusammen mit David Nassim von Fizz foto:graphy eine glamouröse Hochzeit in der großen Orangerie des Schloss Charlottenburg auf Bild festgehalten hatte. Was uns von Anfang an faszinierte, war seine Perspektive wie er Events und auch Blumen ablichtet. Sein Augenmerk liegt dabei auf den Dingen, die auf den ersten Blick unscheinbar und uninteressant wirken, aufgenommen jedoch ein Kunstwerk ergeben. Als Dale dann bei unserem Treffen nach, vor allem, verwelkten Blumen fragte, konnten wir es uns nicht verkneifen nachzufragen, wieso er ausgerechnet diese ausgewählt hat.

„Was für mich die Schönheit an der Fotografie verwelkter Blumen ausmacht, ist ähnlich zur Kunst der Portraits alternder Gesichter – die einzigartige Schönheit der Blütenblätter kommt erst mit dem Alter. Die Blätter öffnen sich komplett und ihre leuchtenden Farben verblassen ein wenig. Mit dem Alter sieht man so richtig die Unterschiede zwischen den einzelnen Blumen. Zu Beginn ihres Lebens sehen Sie alle sehr ähnlich aus. Erst wenn sie zu verwelken beginnen, sie anfangen transparent zu werden und die Adern richtig zu sehen sind, zeigen Sie ihre wahre Anmut.“Flower Art of the Month - Ranunkel - Flores Y Amores - Dale Grant Photography



Flower Art of the Month - Ranunkel - Flores Y Amores - Dale Grant Photography Flower Art of the Month - Ranunkel - Flores Y Amores - Dale Grant PhotographyJeden Monat erwartet Euch neue ‚Flower Art’ von unseren Blumen- und Tischdekorationen die wir mit Dale zusammen designen. Bleibt auf dem Laufenden und schaut auf unserem Blog vorbei, um auch keine Neuigkeiten rund um Events, Mietmobiliar und Blumentrends zu verpassen.

Stop mainstream – style UP your event.

Euer Aleks von flores y amores.

Fotos: Dale Grant



Ein Gedanke zu „Flower Art of the Month: Ranunkel

  1. Wow that was strange. I just wrote an very long comment but after I clicked submit my comment didn’t appear.
    Grrrr… well I’m not writing all that over again. Anyway, just wanted to say great
    blog!
    bayern munchen norge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.