Blume des Monats Mai – Wicke

Erschienen am 05.05.2017 in Floristik
Blume des Monats Mai – Wicke

Fröhlich, frech und farbenfroh. Das sind nur ein paar der Adjektive, die auf unsere Blume des Monats zutreffen. Charakteristisch für die Wicke sind ihre gefiederten Blätter, die üblicherweise in einer Ranke enden. So hilft sich der Schmetterlingsblütler sich an anderen Pflanzen emporzuranken. Die Herkunft der Wicke beschränkte sich lange Zeit nur auf den Mittelmeerraum, in Italien und vor allem Griechenland. Wir Deutschen wären aber nicht so große Blumenliebhaber, wenn wir uns unsere Lieblingsblumen nicht importieren und heimisch anpflanzen würden. Mittlerweile findet sich die Wicke in vielen Teilen Bayerns und gedeiht besonders gut am Main- und Donaugebiet. Das erfreut uns direkt doppelt: Die Transportwege, um schöne Blumendekorationen aus den filigranen Schmetterlingsblütlern zu machen, sind viel geringer und macht die Wicke daher zu einer sehr nachhaltigen Blumensorte.

Blume des Monats: Wicke, Eventfloristik Flores Y Amores

Die Wicke – Zart, lieblich und unwiderstehlich duftend

Die Blütenblätter der Wicke stehen einzeln oder in länglichen Blütenständen zusammen – was sie zu einer idealen Blume für Tischdekorationen macht, nicht nur wegen ihrer Farbvariation. Die Samen der Wicke liegen, wie bei den anderen Schmetterlingsblütlern, in Hülsen. Zur Trockenzeit sollte man nicht zu nah an die Wicke herantreten. Könnte passieren, dass die Hülsen plötzlich aufspringen und ihre Samen herauskatapultieren. Augen aufgepasst.

Die Wicken werden auch „Duftwicken“ genannt, da ihr lieblicher und feiner Duft Inspiration für viele Parfüme darstellt. Der Duft der aus ihren zarten Blumenblüten strömt hält sehr lange Zeit an. So riecht jeder Raum und jedes Event direkt unwiderstehlich nach Frische, Natur und Freiheit. Blume des Monats: Wicke, Eventfloristik Flores Y Amores

Pflege-Tipps für unsere Blume des Monats

Wie die meisten Kletterpflanzen sollte die Wicke an sonnigen, ziemlich windgeschützten stellen aufbewahrt werden. Der Boden der Pflanze sollte unbedingt feucht gehalten werden, da unser Duftstar einen hohen Nährstoffbedarf hat. Solltet ihr sie wie wir für eure Blumendekorationen als Schnittblume verwenden, sorgt dafür, dass ihr alle zwei Tage das Wasser austauscht.

Wicken kann man ebenfalls ruhig buschig wachsen lassen. Ihre Ranken steigen bis zu zwei Meter in die Höhe – ein Augenfang auf jedem Event.

Style UP your Event – Event-Dekorationstipps von unserer Floristik-Expertin Iwona

„Ich mag die Wicke, auch wenn sie für viele als ziemlich einfache Blume abgestempelt wird. Man kann sie in so vielen verschiedenen Blumendekorationen verwenden. Auf Grund ihrer Höhe, kann man sie wunderschön mit anderen Frühblühern und Schnittblumen kombinieren – so bekommt man direkt eine größere, dreidimensionale Perspektive für eure Tischdekoration. Auf der letzten Hochzeit die wir organisiert haben, war unsere Wicke der ‚Eye-catcher’ schlechthin. Ich zeige euch mal näher, was ich für unsere Eventfloristik beim letzten Mal verwendet habe und wie ihr eure Gäste auf eurer Veranstaltung nachhaltig beeindruckt.“ – Iwona. Blume des Monats: Wicke, Eventfloristik Flores Y Amores

„Schaut euch diese gläsernen Zylinder an. Nicht nur nach dem Hochzeitsempfang werden viele Sektgläser benutzt – die Idee hab ich direkt für die Hochzeitsdekoration weiterverwendet. Für das eine Set habe ich in die hohen, gläsernen Vasen Gerbera verwendet und sie mit wuchernden Wicken kombiniert. Rot springt einem immer sofort ins Gesicht, es ist immerhin eine Signalfarbe. Deswegen braucht so ein Blumenarrangement einen sanfteren Ausgleich für das Auge – Vasen in Sektglasform zum Beispiel. Dazu die passenden Teelichter davor platzieren und schon hat man eine Tischdekoration für den Hochzeitstisch, die vertikal als auch horizontal ziemlich beeindruckt. Wer Liebhaber prunkvoller Tischdekoration ist, dem leg ich ans Herz statt Glas Kupfer als Gegenpol zu verwenden. Kupferne Kerzenständer sind nach wie vor voll im Trend, vor allem wenn es um Hochzeitsdekoration geht.“

Blume des Monats: Wicke, Eventfloristik Flores Y Amores

(Un-)Nützes Wissen über die Wicke

Wusstet ihr, dass…

  • die Wicke mehr als 160 verschiedene Arten hat? Manche Arten sehen visuell so ähnlich zu anderen Schmetterlingsblütlern aus, dass selbst geübte Floristikexperten die Wicke verwechseln.
  • in manchen Regionen des Mittelmeers mit den Samen der Wicken gekocht wird? Zwar sind nicht alle Arten essbar, aber manche schmecken fast wie Linsen. Wer mag mal für uns probieren?
  • die Wicke das Symbol für Freude, Einfachheit und Unschuld ist? Das Einzige was für uns an der Wicke einfach ist, ist ihr Aussehen. Einfach schön.

Das war es mal wieder von euren Eventfloristik-Experten von Flores Y Amores. Schaut auf unserem Blog nach weiteren interessanten Deko-Inspirationen für euer Event nach. Egal ob Hochzeit, Corporate Event, Bar Mitzvah, Geburtstag oder auch nur ein Dinner für zwei. Wir helfen euch mit unseren kreativen Idee und Eventmobiliar bei jeder Veranstaltung aus.

Bis zum nächsten Mal.

Euer Aleks von Flores Y Amores.

Fotos: Fizz foto:graphy

Wir bieten Loungemöbel und Eventfloristik

Neben unserer Arbeit als Event-Floristen unterstützen wir unsere kleinen und auch großen Kunden bei der Eventausstattung – und stellen Mietmöbel und diverse Maßanfertigungen zur Verfügung. Natürlich inklusive Konzept, Raumplanung sowie Auf- und Abbau. Wir setzen Themenwelten gerne auf vielfältige Weise um – stellt uns einfach eine Anfrage mit Datum der Feier, Gästeanzahl und Eurer Wunsch-Location.

Ihr sucht eine kreative und passgenaue Event-Ausstattung?

Kontaktiert uns unter +49(0)30-80929347 oder info@floresyamores.de – wir erstellen gerne ein unverbindliches Angebot.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.